16. November 2017

Mitgliederversammlung November 2017 mit Vortrag

 

von Michael Schröter zum Thema: 

 

"Messies - ein Versuch zu verstehen" »»

 

Donnerstag, 16. November 2017, Beginn: 19.00 Uhr

Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf)


Das Messiesyndrom betrifft in Deutschland laut Schätzungen ca. 2,5 Millionen Menschen.

Der Vortrag soll neben allgemeinen Informationen über das Messie- und das Vermüllungssyndrom dabei helfen, die Betroffenen und deren Handlungsweisen besser zu verstehen.

Es beginnt mit einer Einführung in die verschiedenen Formen des Messie- und des Vermüllungssyndroms.

Im Anschluss findet eine Vertiefung in Form von Fallbeispielen aus der Arbeit des Messie-Hilfe-Teams statt.

Anonyme Texte von Betroffenen schildern das tagtägliche Leid der Messies.

Im Anschluss findet eine offene Diskussionsrunde statt.


Information zu Michael Schröter:
Michael Schröter gründete 2016 aus seiner vieljährigen Erfahrung als Leiter des Messie-Hilfe-Teams heraus in Gauting bei München die Erste deutsche Messie-Akademie, die bundesweit als Fort- und Weiterbildungsakademie tätig ist. Neben der Schaffung praktischer Hilfsangebote durch die Ausbildung von Messie-Hilfe-Fachkräften ist es Michael Schröter ein ebenso wichtiges Anliegen über das Messiesyndrom aufzuklären und mit Vorurteilen aufzuräumen. Dies wird beispielsweise durch die Herausgabe des Buches „Messies- ein Versuch zu Verstehen“ erreicht, welches im Oktober 2017 bei Amazon erschienen ist und aus bewegenden und teilweise erschütternden Gesprächen mit Betroffenen berichtet.

Michael Schröters neues Buch "Messies- ein Versuch zu verstehen" : ISBN 978-3981919608

Bestellung bei Amazon »»  wird gewünscht.

12. Oktober 2017

Mitgliederversammlung Oktober 2017

Donnerstag, 12. Oktober 2017, Beginn: 19.00 Uhr

Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf)

Thema:

1. Wahl der Parteitagsdelegierten     Gewählt »»

   Wahl der Delegierten: Franziska Klotz, Bernhard Feilzer   

   Wahl des Ersatzdelegierten: Peter Johann

2. Kurzer Bericht vom ersten Treffen des neuen Bündnisses "Pro Bannwald"

2. Diskussion der Bundestags-Wahlergebnisse

14. September 2017

Mitgliederversammlung September 2017

Donnerstag, 14. September 2017, Beginn: 19.00 Uhr


Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf)

Thema: Wahlkampfendspurt

August : Wahlkampfveranstaltungen zur Bundestagswahl am 24.9.2017

20. Juli 2017

Mitgliederversammlung Juli 2017

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19 Uhr
Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf)
Thema: Wahlkampfplanung


14. Juli 2017

Aufstellungsversammlung für die Bundestagswahl 2017

 

Freitag, 14. Juli 2017,  18.00 Uhr

 

Wahl des Direktkandidaten für den Wahlkreis 224 (Landsberg --- Starnberg)

Ort: Kleine Schlossberghalle, Am Vogelanger 2, 82319 Starnberg


Bernhard Feilzer wurde einstimmig zum Direktkandidaten des Wahlreises 224 (Starnberg - Landsberg) gewählt.
Wir gratulieren dem Kandidaten zu seiner Wahl und wünschen ihm viel Erfolg in den kommenden Wochen im Bundestagswahlkampf

Bernhard Feilzer Im Portrait »»

20. Juni 2017

Mitgliederversammlung Juni 2017

Dienstag, 20. Juni 2017, 19 Uhr

Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf)

Im Fokus des Abends wird ein Vortrag stehen zum Thema:

"Bilanz der großen Koalition (GroKo) von 2013 bis 2017"

Referent ist Herr Walter Listl, Mitglied des Vorstandes des ISW

ISW : Institut für Sozial-Ökologische Wirtschaftsforschung »»

Es werden die sozialpolitischen Aspekte dieser Bilanz dargelegt, die Themen Armut und Reichtum,Lohnentwicklung und Einkommensverteilung stehen dabei im Mittelpunkt.

Auch bei der Rentenpolitik der großen Koalition wird klar:
Diese Koalition ist gut für Unternehmen und Reiche, schlecht für die "Mitte" und ein Alptraum für die Armen.
Weiter wird ausgeführt werden, warum rot/rot/grün dennoch derzeit nicht als Alternative erscheint.
                                              

Im Juni 1990 haben kritische Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler zusammen mit Gewerkschafter in München das isw  gegründet. Es versteht sich als Wirtschaftsforschungs-Institut, das alternativ zum neoliberalen Mainstream Analysen, Argumente und Fakten für die wissenschaftliche und soziale Auseinandersetzung anbietet.

Die "Bilanz der Großen Koalition" informiert über Errungenschaften/Felhleistungen dieser Koalition. Von Armut/Schulden, Einkommensverteilung, Gewinne/Profite, Investitionen, Löhne, … bis zu Vorstandsbezügen und Vermögen/Reichtum – wird die wirtschaftliche und soziale Situation untersucht und anschaulich aufbereitet. Einige Schlagworte: Deutsche Exportüberschüsse: Munition für einen Handelskrieg / Lohnsteuerzahler und Verbraucher: Goldesel und Melkkuh des Fiskus / Wachsende Armut trotz steigender Beschäftigung / Entzaubertes „Jobwunder“ / Erosion der Normalarbeitsverhältnisse.

23. Mai 2017

Mitgliederversammlung Mai 2017

Dienstag, 23. Mai 2017, 19 Uhr

Folgende Themen sind für den Abend vorgesehen:

1.   Verabschiedung eines Positionspapiers zu Gewerbegebieten (vertagt von der letzten Sitzung)
2.   Wahlkampf für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 224 (Starnberg-Landsberg): Vorbereitungen,         Planung, Inhalte
3.   Verschiedenes


Explizit möchten wir neben den Starnberger Mitgliedern im Vorfeld der Bundestagswahl auch alle Mitglieder des Kreisverbandes Amper einladen, die im Wahlkreis 224 wohnen.

Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf )

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

25. April 2017

Mitgliederversammlung April 2017

Dienstag, 25. April 2017, 19 Uhr


1.    Verabschiedung eines Positionspapiers zu Gewerbegebieten
2.    Anträge zum Wahlprogramm und Vorbereitungen zum Wahlkampf für die Bundestagswahl
3.    Verschiedenes

Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf)


Zu 1 :  wird auf die nächste Versammlung am 23. Mai 2017 vertagt.
Zu 2 :  Es werden insgesamt 7 Anträge vorgestellt. Nach umfangreicher Diskussion werden davon 5 Anträge mit teilweise geänderten Texten zur Vorlage bei der Bundesantragskommission freigegeben.
Zu 3 :  kein Vorgang

21. März 2017

Mitgliederversammlung März 2017

 Dienstag, 21. März 2017, 19 Uhr

 

„Befreiung heute – zur Aktualität kritischer Gesellschaftstheorie“

 

 Referent:  Dr. habil. Jan Hoff ist Gesellschaftswissenschaftler und Historiker. Er ist Autor des Buchs „Befreiung heute. Emanzipationstheoretisches Denken und historische Hintergründe“ (VSA-Verlag, 2016).

„Befreiung“ ist wieder im Gespräch. Nach den sozialen Emanzipationsbewegungen im „kurzen 20. Jahrhundert“ erfuhr das emanzipatorische Denken in jüngster Zeit neuen Auftrieb und steht heute an einem historischen Wendepunkt.
 
Nicht erst die jüngste Weltwirtschaftskrise wirft kritische Fragen zum Kapitalismus auf. Ihre Auswirkungen sind ein begründeter Anlass für eine Zusammenfassung und Bewertung der internationalen emanzipationstheoretischen Debatte.
 
Jan Hoff erörtert historische und aktuelle politisch-theoretische Zusammenhänge. Diese reichen von Marx, dem frühen Anarchismus und den Denkansätzen im Anschluss an die Revolutionsjahre 1917-19 über die krisentheoretischen Diskussionen der Zwischenkriegszeit und die libertärsozialistischen Strömungen nach 1945 bis hin zur internationalen Diskussion um Krise und Befreiung seit 2007 bis heute.
 
Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf)

Gäste sind wie immer willkommen.

21. Februar 2017

Mitgliederversammlung Februar 2017

Dienstag, 21. Februar 2017, 19 Uhr

Als Themen wurden vorgeschlagen:

Vorbereitungen zur Bundestagswahl

Positionspapier zu Gewerbegebieten

Verschiedenes

Ort: Nebenraum im Restaurant „Zadar“ im TV Stockdorf, Maria-Eich-Str. 25, 82131 Stockdorf, Tel. 089 8 57 32 17 (nahe S6-Bahnstation Stockdorf)

17. Januar 2017

 

Ergebnis der Wahlversammlungen am Dienstag, 17. Januar 2017


1. Wahlmänner und Wahlfrauen des Wahlkreises und deren Ersatzleute für die LandesvertreterInnenversammlung zur Aufstellung der Landesliste zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages.

Jutta Hindelang, Peter Johann
Ersatzleute: Sieglinde Knöchner, Bernhard Feilzer

2. Delegierte und Ersatzdelegierte des Kreisverbands Starnberg zu den Landesparteitagen 2017 und 2018
Jutta Hindelang, Peter Johann
Ersatzdelegierte: Sieglinde Knöchner, Michael Seiler